ZA/ZÄ gesucht für Kabul/Afghanistan

Stellengesuche/Stellenangebote, angestellte Zahnärzte/-innen und Vorbereitungsassistenten/-innen, sowie Praxispersonal (ZFA, etc.)

Moderator: franko

Forumsregeln
Dies ist ein öffentlich einsehbarer Bereich des zahnart-forum.info. Schreibrechte haben allerdings nur Mitglieder des Forums.
Wenn Sie als Zahnarzt oder cand.med.dent. eine kostenlose Online-Anzeige aufgeben möchten und noch nicht Mitglied sind, können Sie vorab in die Community einsteigen unter http://www.zahnarzt-forum.info/forum/start .

Die Anzeige kann vom Autor selbst wieder gelöscht werden.
Eine Kopie des Inserates befindet sich evtl. auch im Portal-Bereich unter http://www.zahnarzt-forum.info/maerkte
Antworten
Phriesi
Beiträge: 3851
Registriert: Di 17. Feb 2009, 15:14
Wohnort: RLP

ZA/ZÄ gesucht für Kabul/Afghanistan

Beitrag von Phriesi »

Lukrative Tätigkeit in privater deutscher Klinik.
Mehr Infos auf www.medical-kabul.com oder über mich.

Jeweb
Beiträge: 2303
Registriert: So 20. Okt 2013, 01:20

Re: ZA/ZÄ gesucht für Kabul/Afghanistan

Beitrag von Jeweb »

so weit weg in so fremdes Land?


Respekt für jeden der da den Mumm und Abenteuerlust dazu hat
Für mich nix auch nicht für 1 Mille Jahresgehalt

Da bin ich zu sehr Landei

Benutzeravatar
knv
Beiträge: 5806
Registriert: Di 17. Feb 2015, 09:13

Re: ZA/ZÄ gesucht für Kabul/Afghanistan

Beitrag von knv »

Wenn ich keine Familie hätte und angestellt wäre, sofort.

Benutzeravatar
rubio2507
Beiträge: 583
Registriert: Do 30. Aug 2007, 21:24

Re: ZA/ZÄ gesucht für Kabul/Afghanistan

Beitrag von rubio2507 »

Jeweb hat geschrieben:so weit weg in so fremdes Land?


Respekt für jeden der da den Mumm und Abenteuerlust dazu hat
Für mich nix auch nicht für 1 Mille Jahresgehalt

Da bin ich zu sehr Landei
Warum fremdes Land??? Schließlich gab (gibt?) es in Kabul eine deutsche Oberrealschule :-)

Wenn die "Flüchtlingswelle" weiter anhält, wird es sicher auch dort eine AOK filiale geben:-)))

Christian13
Beiträge: 398
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 19:48

Re: ZA/ZÄ gesucht für Kabul/Afghanistan

Beitrag von Christian13 »

Ist der vorherige Stelleninhaber Arm/Bein/Kopf-technisch noch vollständig ausgestattet?
War die Höhe des Lösegeldes für ihn betriebswirtschaftlich nicht zu rechtfertigen?
Bekommt man die letzte Patrone, die man sich aufspart, vom Arbeitgeber gestellt oder muss man Sie selbst mitbringen?
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.
Benjamin Franklin

Phriesi
Beiträge: 3851
Registriert: Di 17. Feb 2009, 15:14
Wohnort: RLP

Re: ZA/ZÄ gesucht für Kabul/Afghanistan

Beitrag von Phriesi »

Mir ist es ja wurscht, aber es ist schon bekannt, daß hier ein öffentlicher Bereich ist?

Antworten

Zurück zu „Stellenmarkt - öffentlich“