Speicherfolienscanner Vista Scan PerioNet

Kleingeräte&Grossgeräte, Materialien, Immobilien, Fahrzeuge

Moderator: franko

Forumsregeln
Dies ist ein öffentlich einsehbarer Bereich des zahnart-forum.info. Schreibrechte haben allerdings nur Mitglieder des Forums.
Wenn Sie als Zahnarzt oder cand.med.dent. eine kostenlose Online-Anzeige aufgeben möchten und noch nicht Mitglied sind, können Sie vorab in die Community einsteigen unter http://www.zahnarzt-forum.info/forum/start .

Die Anzeige kann vom Autor selbst wieder gelöscht werden.
Eine Kopie des Inserates befindet sich evtl. auch im Portal-Bereich unter http://www.zahnarzt-forum.info/maerkte
Antworten
mundhandwerk
Beiträge: 901
Registriert: Di 24. Jan 2012, 11:30

Speicherfolienscanner Vista Scan PerioNet

Beitrag von mundhandwerk »

Wegen Softwareumstellung in meiner Praxis muss ich meinen Speicherfolienscanner der Firma Dürr verkaufen. Es ist das Modell mit Netzwerkanschluss. Er wurde im Jahr 2009 angeschafft und hat immer ohne Probleme und sehr zuverlässig gearbeitet. Wenn ich ehrlich bin ist es das einzige Gerät in meiner Praxis, dass keine Wartung, Validierung oder Reparatur gebraucht hat :D
Das Nachfolgemodell ist dieses hier:
http://www.duerrdental.com/en/products/ ... erio-plus/
Am Gehäuse, der Hardware und der Funktionalität hat sich meines Wissens nicht viel geändert. Das Einzige was beim neuen Modell hin zu gekommen ist, ist der kleine Monitor zur Angabe des Patientennamen.
Da ich mein Praxisnetzwerk komplett auf MacOSX umstelle und die Firma Dürr keine Software für Mac ausliefert werde ich den Scanner nun verkaufen müssen und mir einen Scanner der Firma Planmeca kaufen (die Planmeca Romexis Software läuft auf MacOSX). Da das Gerät noch sehr gut zu gebrauchen ist und eigentlich noch auf einem aktuellen Stand der Technik ist, würde ich es gerne einem Kollegen verkaufen, der eine Digitalisierung seiner Praxis vornehmen möchte.
Meine Preisvorstellung: 1800,- € inkl. Zubehör (Speicherfolien, Software DBSWIN Version 5 usw.). Das aktuelle Modell kostet ca. 8.500,- € ohne Mwst.

ktitzedent
Beiträge: 733
Registriert: Mo 3. Mär 2008, 12:19
Wohnort: Oberpfalz,Bayern

Re: Speicherfolienscanner Vista Scan PerioNet

Beitrag von ktitzedent »

Welche Folien wären denn dabei ?

Benutzeravatar
alohasteffi
Beiträge: 3284
Registriert: Mo 14. Mai 2007, 17:48
Wohnort: München

Re: Speicherfolienscanner Vista Scan PerioNet

Beitrag von alohasteffi »

Reicht dies alles aus, um das Kleinröntgen zu digitalisieren oder brauche ich weiteres Zubehör, ausser einem entsprechenden PC mit röntgengeeigneten Monitor?

Benutzeravatar
messe7
Moderator
Moderator
Beiträge: 4594
Registriert: Sa 21. Okt 2006, 08:41
Wohnort: Hauptstadt (im Norden)

Re: Speicherfolienscanner Vista Scan PerioNet

Beitrag von messe7 »

alohasteffi hat geschrieben:Reicht dies alles aus, um das Kleinröntgen zu digitalisieren oder brauche ich weiteres Zubehör, ausser einem entsprechenden PC mit röntgengeeigneten Monitor?
Ich habe das Vorgängermodell den Speicherfolienscanner Vista Scan Perio (USB) und bin sehr zufrieden. Du brauchst zur Installation der Software einen von Dürr zertifizierten IT-Techniker vom Depot (ist auch sinnvoll) und einen geprüften Befundungsmonitor, macht auch der IT-Depottechniker. Spezialmonitore sind wohl noch nicht nötig, da die handelsüblichen Monitore auch die Bedingungen der Prüfer erfüllen. Einen separaten PC brauchst Du nicht :!: :!: da Du Dampsoft im Netzwerk betreibst, muss nur auf jeder Station das DBSWIN 5.x installiert sein um die Bilder an dieser Station anzusehen. Der Speicherfolienscanner sollte aber in einem Raum stehen wo auf ein PC steht,damit die Rö-Bilder dem Patienten zugeordnet werden können und natürlich am Monitor gedreht werden können.
P.S. Und bevor Du damit arbeitest, muss das alles vom Röntgenbeauftragten abgenommen werden.
mit freundlichen kollegialen Grüßen messe7

dariusbip
Beiträge: 1179
Registriert: Fr 27. Jan 2012, 14:57

Re: Speicherfolienscanner Vista Scan PerioNet

Beitrag von dariusbip »

Reicht dies alles aus, um das Kleinröntgen zu digitalisieren oder brauche ich weiteres Zubehör, ausser einem entsprechenden PC mit röntgengeeigneten Monitor?
Ja.
Für die Monitorabnahme und Einrichtung unbedingt mehrere Angebote einholen, da kann man richtig was sparen. Der Vorteil bei DBSwin ist, das es eine Lizenz für alle Arbeitsplätze inklusive hat, dh. du kannst es z.B: im Röntgen, an allen 4 Arbeitsplätzen und im Empfang ohne zusätzliche Lizenzkosten betreiben.

Cwo
Beiträge: 12
Registriert: Di 25. Feb 2014, 06:34

Re: Speicherfolienscanner Vista Scan PerioNet

Beitrag von Cwo »

Hallo, ist das Angebot noch aktuell?

Dr. Frank Köster
Beiträge: 1
Registriert: Do 8. Dez 2005, 07:54

Re: Speicherfolienscanner Vista Scan PerioNet

Beitrag von Dr. Frank Köster »

Ist denn das Angebot noch aktuell?
Es gab leider keine Antwort auf die Frage im Dezember.
Grüße

mundhandwerk
Beiträge: 901
Registriert: Di 24. Jan 2012, 11:30

Re: Speicherfolienscanner Vista Scan PerioNet

Beitrag von mundhandwerk »

Leider habe ich noch nicht den neuen Scanner angeschafft.
Wollte eigentlich den Planmeca Scanner in mein Mac OSX Netzwerk einbinden. Da aber Planmeca bisher keine OSX Software / Treiber für den Scanner anbietet, bin ich noch auf den Dürr Scanner angewiesen. Habe den Perioscan nun über Treiber und sonstige Installationen nun an meine Romexis Software anbinden lassen. Also sieht es so aus, dass ich den Scanner erstmal noch behalte. Sobald es neues von der "Softwarefront" gibt und ich den Dürr Scanner auswechsle, werde ich es hier vermelden.
Sorry!

Antworten

Zurück zu „Gebrauchtmarkt, "e-buy dentale" - öffentlich“